• Norman Ebel

Situationen und Abläufe visualisieren

Tipps zur Anwendung von Situationskarten.


Im Alltag befinden wir uns oft in stressigen Situationen bzw. In Situationen, in denen viele ablenkende Faktoren zusammenkommen. Menschenmengen, Verkehrslärm, laute Gespräche, Telefonate oder Geräuschkulissen machen es uns nicht leicht, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wir werden oder sind dann zu sehr abgelenkt.

Menschen mit Autismus reagieren sensibler

Menschen mit ASS reagieren meist viel sensibler auf diese „Ablenker“. Bereits relativ leise Geräusche, wie das Klappern von Geschirr oder das Knistern von Papier können zu einer Ablenkung führen. Auch visuelle Reize wie Sonnenstrahlen oder flackernde Lampen können die Aufmerksamkeit beeinträchtigen. Gewohnte Situationsabläufe geraten so schnell durcheinander.


Sicherheit durch Visualisierung

Situationskarten helfen dabei, sich in Alltagssituationen zu fokussieren, in denen es viele störende oder aufregende Faktoren gibt. Die visuelle Übersicht schafft dabei die nötige Struktur, Handlungsabläufe Schritt für Schritt zu verdeutlichen. Die Verselbständigung sowie das Verinnerlichen neuer Abläufe werden ebenfalls unterstützt. Dabei können kleinschrittige Abläufe, wie der Toilettengang oder das Einkaufen in einem Laden ebenso dargestellt werden, wie komplexe Aufgabeninhalte, beispielsweise der Ablauf am Morgen.


Hilfestellung im Hosentaschenformat

Im Scheckkartenformat angefertigt, sind sie in entsprechenden Etuis schnell zur Hand; aber auch als Foto im Smartphone jederzeit parat. So kann mit der Zeit eine kleine "beruhigende" und transportable Sammlung an Kärtchen entstehen, auf die Sie bei Bedarf überall unkompliziert zurückgreifen können.

​Unser Tipp: Die Gestaltung können Sie ganz einfach selbst vornehmen. Ausrangierte Kundenkarten oder Karten aus Werbeprospekten eignen sich besonders gut zum Bekleben und Gestalten.


Auch wenn Sie nicht im Besitz eines Druckers sind, können sie ihre grafischen Entwürfe auf selbstklebende Etiketten zeichnen und dann entsprechend aufkleben. Noch einfacher geht es mit einem Laminiergerät, welches auch bei vielen anderen Bastelprojekten rund um das Thema "visuelle Hilfen für Menschen mit Autismus" zum Einsatz kommen kann.

Benötigen Sie weitere Tipps zum Anfertigen und im Umgang mit Situationskarten? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail. Eine Übersicht zum Ausdrucken oder Downloaden finden in unserer Rubrik Materialien oder am Ende dieses Artikels.


Herzliche Grüße


Ihr Team von Autismushelfer.de

#autismus #autismusspektrumstörung #autismusberatung #situationskarten #visuellehilfen #autismushelfer

Autismushelfer Alltagstipps - Situationskarten
.pdf
Download PDF • 519KB